FANDOM


Die Zylonen sind eine Roboter Rasse und sind von der Menschheit Erschafen worden. Die Menschheit hat sie Erschafen um die Kolonie die Arbeit abzunehmen. Doch dann kam der Tag als die Zylonen beschlossen ihre Meister zu töten. Nach einem langen blutigen Kampf wurde ein Waffenstillstand ausgerufen. Die Zylonen verließen das System um ihre eigene Welt zu besiedeln. Weit draußen im All wurde eine Raumstation gebaut
Zylonen
wo Menschen und Zylonen diplomatische Beziehungen unterhalten konnten die Frieden Station. Jedes Jahr entsenden die Kolonien einen Offizier. Von den Zylonen keine Spur. Seit über 40 Jahren hat niemand mehr die Zylonen gesehen oder gehört. Die Zylonen griffen die Kolonie an 40 Jahre nach ihren verschwinden. Die Zylonen möchten auch die letzten überlebenden in der Flotte töten. Die Menschheit schaft es die Zylonische Heimatwelt oder auch gennant die Zylonische Kolonie mit der Galactica und der Pegasus und den Rebeln Basistern zu zerstören den das war das ende der Zylonen.



Menschliche ZylonenBearbeiten

Ein Menschlicher Zylon war ein künstliches Wesen das einem Menschen gleicht und dem Volk der Zylonen angehört. Zu unterscheiden davon ist das Bewusstsein das trotz gleichem Modell unterschiedlich sein und sich auch unterschiedlich entwickeln kann. Dieses Bewusstsein kann beim Tod der körperlichen Hülle in einen neuen Körper transferiert werden. Es gibt Acht Zylon Modele.


Die Acht Zylon ModeleBearbeiten